Dark sides

The dark side of me, myself and I

Keine Sorge, wir wollen euch nicht mit gruseligen, amerikanischen Bräuchen belästigen. Sobald wir die Nachrichten anmachen, gibt es eh schon genug vom Gruselkönig der USA zu sehen…
Ich schweife ab. Sorry.
Mit Halloween feiern wir die Nacht vor dem Fest der Toten: Allerheiligen. Viele von euch können die Worte Fest und Tod schwer miteinander verbinden. Den Tod zu feiern? Oft schwierig. Aber den Toten zu gedenken, mit Tränen, aber auch verbindenden, schönen Erinnerungen, bei dem auch ein herzliches Lachen entweicht, ist heilend und kann auch ein Fest für die Seele sein.
Dennoch – Hand auf’s Herz: Momentan ist es dunkel, vor allem draußen vor der Türe und der Tod ist ein A…

Mit „dunkel“ wird oft gruselig, schrecklich, abartig, unheimlich assoziiert. Dabei gehört die Dunkelheit zu unserem Leben mit dazu, alleine schon deswegen, dass wir uns auf alles Helle freuen können.

Trick or treat! Was sind Deine dunklen Persönlichkeitsmerkmale?

Von Außen nach Innen geschaut, auch wir haben unsere dunkle Seiten. Psychologen verwenden den Oberbegriff „dunkle Merkmale“, um diese Persönlichkeitsmerkmale zu beschreiben. Und ihr wisst ja, im Dunkeln lässt es sich gut munkeln! Und an Halloween und mit Herz & Hand sowieso.

Bist du bereit Licht ins Dunkel zu bringen? Stirnlampe an und los: Die Universitäten Ulm, Koblenz, Landau und Kopenhagen haben an einem aufschlussreichen Persönlichkeitstest gearbeitet. Hier kannst du mehr über deine „dunklen Eigenschaften“ lernen – interessant und gar nicht so dunkel, wie es klingen mag. Viel Spaß beim Erkunden deiner dunklen Mächte – schließlich sind sie auch ein Teil von dir und machen Dich zu dem, was Du bist!

Hier geht’s zu Link und dann ab zum Kürbiskopfschnitzen: https://qst.darkfactor.org/

Menü